Braderup – Inselidylle am Wattenmeer

Das beschauliche Dörfchen Braderup, das seit 1927 Teil der Doppelgemeinde Wenningstedt-Braderup ist, liegt perfekt zwischen ruhigem Wattenmeer und rauer Nordsee – der perfekte Ort für Urlauber, die beide Meere gleichermaßen lieben.

Den kleinen Ort, der für seine schicken Reetdach-Villen bekannt ist, teilen sich rund 120 ständige Einwohner mit knapp 200 Zweitwohnungsbesitzern.

Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war Braderup noch kein eigenständiges Dorf, sondern lediglich eine kleine Bauernschaft mit wenigen Höfen. Auch heute noch prägt die Landwirtschaft das idyllische Ortsbild. So sucht man hier Supermärkte und Boutiquen vergeblich, eingekauft wird direkt beim Bauern und im kleinen Familienbetrieb „Körnerladen“, der seit 1985 ein umfangreiches ökologisches und biologisches Sortiment führt: Obst und Gemüse aus der Region, beziehungsweise direkt von der Insel, Schafsmilchprodukte, Kosmetik, Reinigungsmittel und frisches Brot aus der eigenen Backstube sind nur einige der zahlreichen Produkte. Etwas außerhalb vom Ortszentrum liegt der Hofladen von Bauer Volquardsen, der Bio-Brotaufstriche, erntefrische Tomaten und Erdbeeren sowie essbare Blüten verkauft. Wer in Braderup Urlaub macht kann sich also direkt vor Ort versorgen – biologisch, nachhaltig und frisch.

Naturnaher Urlaub für die ganze Familie

Und auch darüber hinaus ist Braderup der passende Urlaubsort für Naturliebhaber, denn das Wattenmeer mit seiner abwechslungsreichen Flora und Fauna liegt direkt vor der Türe. Wer gerne mehr über dieses faszinierende Ökosystem erfahren und es bei einer Wattwanderung näher kennenlernen möchte, sollte einen Ausflug zum „Naturzentrum Braderup“ machen. Hier können Sie verschiedene Führungen und Radtouren zu Naturthemen buchen und in der informativen Ausstellung gemeinsam mit Ihren Kindern die Tier- und Pflanzenwelt der Insel entdecken. Außerdem gibt es ein rundum begehbares Meerwasseraquarium, das den Besuchern die faszinierende Unterwasserwelt der Nordsee näherbringt. Besonders beliebt sind auch die Kräutergartenführungen mit anschließender Teeverköstigung. Das Naturzentrum kümmert sich zudem um das knapp 140 Hektar große Braderuper Heidegebiet, das seit den 1920er Jahren unter Naturschutz steht. Das Gebiet erstreckt sich zwischen Kampen und Braderup und bietet dank seiner exponierten Lagen auf dem Weißen Kliff einen einzigartigen Ausblick aufs Wattenmeer. Zahlreiche hölzerne Stege und Spazierwege durchziehen die leicht hügelige Heidelandschaft, die vor allem im Spätsommer zur Blütezeit einen Ausflug lohnt. Hier finden Sie immer ein ruhiges Plätzchen, das Sie sich höchsten mit einer der freilaufenden Heidschnucken teilen müssen. Neben dieser Schafrasse leben in der Heide hunderte Tier- und Pflanzenarten, die teilweise vom Aussterben bedroht sind. Und auch Vogelfreunde kommen bei einem Spaziergang durchs Naturschutzgebiet voll auf ihre Kosten und können mit etwas Glück seltene Vogelarten beobachten, die hier ihr Zuhause gefunden haben. Wer bei Ebbe in der Braderuper Heide spazieren geht, sollte unbedingt einen Blick vom Kliff nach unten an den Strand werfen. Dort sind bei Niedrigwasser die Reste des schwedischen Dreimasters „Mariann“ zu sehen. Das Schiff wurde einst von einer Künstlergruppe auf die Insel gebracht und sollte zu einer schwimmenden Teestube umgebaut werden, wofür die Gruppe allerdings keine Genehmigung erhielt. Die „Mariann“ wurde daraufhin ein paar Jahre als Partyschiff genutzt und fiel schließlich 1981 einer Brandstiftung zum Opfer. 

Video:Vom Roten Kliff zur Braderuper Heide

Shoppen, Sport und Strandspaziergäng

Mögen Sie es im Urlaub lieber sportlich? Dann schlagen Sie doch ein paar Bälle auf dem 18-Loch-Golfplatz von Wenningstedt-Braderup – allein der traumhafte Blick auf die Heidelandschaft und den schwarz-weißen Kampener Leuchtturm sind mehr als lohnend.

Braderup ist die perfekte Mischung aus naturnah, friesisch-charmant und exklusiv. Denn in den begehrten Wattlagen des Dorfes finden Sie einige der größten und teuersten Reetdachvillen der Insel. Diese Tatsache hat Braderup den Beinamen „Klein-Kampen“ eingebracht. Wer hier Urlaub macht, genießt nicht nur die wundervolle Abgeschiedenheit und Ruhe, sondern auch die Nähe zu den etwas belebteren Nachbarorten wie Wenningstedt und Kampen. In beide Dörfer können Sie innerhalb von ein paar Minuten radeln und dort nach Herzenslust bummeln, shoppen oder eines der vielen Restaurants ausprobieren. Zurück in Braderup laden die langen weißen Strände zu ausgedehnten Spaziergängen oder einem Sprung in die Nordsee ein.

Wenn auch Sie gerne eine kleine Auszeit im hübschen Braderup machen möchten, helfen wir Ihnen gerne dabei, die passende Unterkunft zu finden. Ob großzügiges Reetdachanwesen mit Wattblick oder ein modernes Appartement im restaurierten Bauernhof – unsere umfangreiche Datenbank hält garantiert auch für Sie das perfekte Feriendomizil in Braderup bereit. Am besten, Sie fangen direkt an zu stöbern – denn Vorfreude (auf den nächsten Braderup-Urlaub) ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhaus Urlaub auf Sylt

Ferienhaus Urlaub auf Sylt

Sehr große Auswahl an gemütlichen und besonderen Ferienhäusern auf Sylt.

Ferienhäuser auf Sylt mieten