Tinnum – Brücke zwischen Stadt und Dorf

Mit knapp 3.000 Einwohnern und einer Fläche von 9 Quadratkilometern zählt Tinnum zu den größeren Orten auf Sylt. Im Westen schließt Tinnum fast nahtlos an die „Inselhauptstadt“ Westerland an und wird daher auch als „Brücke zwischen Stadt und Dorf“ bezeichnet.

Erstmalig erwähnt wurde Tinnum im Jahr 1440, größere Bedeutung für die Insel erlangte es aber erst ab 1547 als hier der Sitz der Sylter Landvögte, das Inselgefängnis und das Amtsgericht ansässig wurden. Seit 1970 gehört Tinnum mit den Nachbargemeinden ArchsumKeitum und Morsum zu Gemeinde Sylt-Ost. Von der Nähe zu den umliegenden Orten profitieren auch die Gäste, die Tinnum als Urlaubsziel wählen. So ist man von hier schnell in allen Inselorten, an den langen Stränden Westerlands und Wenningstedts, sowie auf der ruhigen Wattenmeerseite.

Tinnum: Wo Kultstätten auf Kuhställe treffen

In Tinnum selbst gibt es auch einiges zu entdecken. So befindet sich hier mit der „Alten Landvogtei“ von 1649 eines der ältesten Häuser Sylts. Noch älter ist die so genannte Tinnumburg, eine acht Meter hohe kreisförmig angelegte Wallanlage, die einen beeindruckenden Umfang von 440 Metern hat. Erbaut wurde sie um Christi Geburt. Es wird vermutet, dass sie einst eine bedeutende germanische Kultstätte war. Im 9. Und 10. Jahrhundert diente sie als Schutz vor Wikinger-Angriffen und wurde zeitweise auch als Versteck für Piraten genutzt. Heute sind die Überreste der Tinnumburg frei zugänglich.

Überaus neuzeitlich hingegen präsentiert sich der Rest Tinnums, auf dessen Gemarkung der Insel-Flughafen liegt. So finden Sie hier neben einigen Gewerbegebieten mit Lebensmittelgeschäften, Baumärkten und Möbelhäusern auch einige kleine Läden wie die beliebte „Sylter Schokoladenmanufaktur“. Deren Verkaufs- und Produktionsstätte ist unweit des Flughafens ansässig und lädt zum Probieren und Kaufen unzähliger Schokoladensorten ein. Außerdem können Sie hier den Chocolatiers bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und Pralinen-Kurse besuchen. Gleich um die Ecke finden Sie eine weitere Manufaktur, in der Kerzen und Müsli hergestellt werden. Tinnum bietet zudem eine Vielzahl an gastronomischen Einrichtungen: Vom gemütlichen Cafe in einem alten Kuhstall, über den Gasthof, der Hausmannskost serviert, bis zur gehobenen Küche – wer in Tinnum Urlaub macht, profitiert von einer fast städtischen Infrastruktur, die keine Wünsche offen lässt.

Video: Archsum auf Sylt

Urlaubsort für die ganze Familie

Auch wenn Sie es während der Ferien gerne sportlich mögen, sind Sie in Tinnum genau richtig. Auf dem traumhaft in der Heidelandschaft gelegenen 18-Loch-Platz des „Marine-Golf-Clubs“ können Sie nicht nur Ihr Handicap verbessern, sondern den Urlaub auch nutzen, um das Golfspielen inmitten der wunderschönen Sylter Natur zu erlernen. Diese lädt rund um Tinnum auch zu ausgedehnten Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Durch die Tinnumer Wiesen führen zahlreiche idyllische Wege zu den anderen Inselorten und ihren Sehenswürdigkeiten und gleich mehrere Reiterhöfe in der näheren Umgebung bieten Ausritte an. Kinder lieben vor allem den Tinnumer Tierpark, der zu Fuß oder mit dem Tretboot erkundet werden kann. Auf 30.000 Quadratmetern leben hier rund 400 einheimische und exotische Tiere wie Rehe, Flamingos und Kängurus. Außerdem gibt es einen See und einen großen Spielplatz mit Hüpfburg und Karussell.

Ob Urlaub mit der ganzen Familie, ein sportliches Golf-Wochenende oder eine romantische Auszeit zu zweit – Tinnum bietet für jeden genau das richtige. Und wir präsentieren Ihnen gerne die passende Unterkunft. Stöbern Sie doch gleich einmal in unserer umfangreichen Datenbank mit Unterkünften in Tinnum, der „Brücke zwischen Dorf und Stadt“.

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Ferienhaus Urlaub auf Sylt

Ferienhaus Urlaub auf Sylt

Sehr große Auswahl an gemütlichen und besonderen Ferienhäusern auf Sylt.

Ferienhäuser auf Sylt mieten