Ferienhäuser in Archsum – Der grüne Ruhepol der Insel

Urlaub in Archsum ist vor allem eines: Ruhig und grün. Das kleinste und wahrscheinlich unbekannteste Inseldorf liegt zwischen Wattenmeer und Nordsee inmitten weiter Salzwiesen, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen.

Dieser einzigartige Naturraum ist Heimat von etwa 1.500 teils vom Aussterben bedrohter Lebewesen und Brutplatz seltener Vogelarten. Im Frühjahr grasen hunderte Lämmer auf den Wiesen und machen die ländliche Idylle perfekt. In Archsum, dem grünen Ruhepol Sylts, leben nicht einmal 250 Einwohner, angesagte Restaurants oder Shoppingmöglichkeiten sucht man hier vergebens.

Dafür kommen naturhungrige Großstädter in Archsum voll auf ihre Kosten und können einfach mal die Seele baumeln lassen und die Ruhe genießen. Den perfekten Rahmen dafür bietet unsere Auswahl an gemütlichen Ferienwohnungen und -häusern, die ein idealer Startpunkt für Radtouren (Fahrradverleih im Ort) und Ausflüge in die Umgebung sind. Auf den gut ausgebauten Wegen durch die weiten Wattwiesen erreichen Sie schnell die anderen Inselorte und Sehenswürdigkeiten wie die 4.500 Jahre alte Megalithgrabkammer „Merelmerskhoog“ oder das berühmte Morsumkliff im Nachbarort. Oder wie wäre es einmal mit einer Radtour entlang des Watts bis zum Vogelschutzgebiet Rantumbecken.

An Pfingsten platzt das sonst so beschauliche Archsum fast aus allen Nähten, denn dann finden hier – wie in den beiden anderen östlichen Inselorten Keitum und Morsum auch – die traditionellen Ringreitturniere statt. Ziel dieser Turniere, die zahlreiche Schaulustige von der ganzen Insel anlocken, ist es, einen kleinen Messingring mit einer Lanze aufzuspießen. Das Schwierige daran: Der Ring hängt in etwa drei Metern Höhe und die Lanzenträger sitzen auf Pferden, die in vollem Galopp über die Archsumer Festwiese jagen.

Das Ortsbild Archsums prägen alte Hofanlagen und hübsche reetgedeckte Friesenhäuser, die auf sogenannten Warften thronen. Diese kleinen Hügel dienten früher dem Schutz der Bewohner vor Sturmfluten. Einige dieser alten Häuser, die aufwendig modernisierten und liebevoll eingerichteten wurden, finden Sie in unserer umfangreichen Datenbank – für Ihren Traumurlaub im grünen Herzen der Insel. Dort sind übrigens nicht nur die Häuser traditionell und richtig friesisch, auch die Archsumer selbst sind es. Denn viele von ihnen sprechen auch heute noch das fast ausgestorbene Sylter Friesisch, auch „Sölring“ genannt.